13. Juli

USA 1965
Regie: Noel Black
17 Min., 35mm
Musik: Live-Vertonung von der Bielefelder Surf-Band „The Astronauts“

Der Kurzfilm von Noel Black entstand während des ersten großen Skateboard-Booms in den USA. Die Dreharbeiten zum Film fanden in Redondo Beach und in Palos Verdes Estates statt. Der Film besitzt keine Dialoge, die Handlung wird stattdessen von der Surfmusik begleitet. In den US-amerikanischen Kinos lief er 1965 als Vorfilm zu James Bond 007 „Feuerball“. Der denkwürdige Kurzfilm mit toller Atmosphäre gewann 1966 in Cannes den Grand Prix in der Kategorie bester Kurzfilm (Goldene Palme) sowie den Prix de la Commission Supérieure Technique.

Zu „The Astronauts“:
Nach einem gelungenen Start im Gründungsahr 1993 verschwand das wissentschaftliche Team der Raumkapsel „Bismarck II“ in einem schwarzen Loch, aus dem vier heldenhafte Astronauten nun wieder heimkehren, um die Menscheit mit ihrem interstellaren Surf auf eine bevorstehende Reise vorzubereiten. Die Mission lautet, die Erde mit sphärischen Melodien ferner Galaxien in eine biergetränkte Vakuumkugel zu transformieren, die dann in die unendliche Weite der Trashosphäre abgesaugt werden kann. Alle Systeme auf a-go-go!

Nach dem Kurzfilm gibt es noch ein kleines Konzert mit den Astronauts.
Und mit dem Abend schwurbelt das Offkino in die SOMMERPAUSE :)